07 Mrz

Warum brauchen wir Feminismus?

People vector created by freepik – www.freepik.com

Wie sähe es in Deutschland ohne Feminismus aus?
Früher durften Frauen* nicht wählen. Früher durften Frauen* nicht arbeiten. Früher mussten sich alle Frauen* um Haushalt und Kinder kümmern. Früher durften Frauen* nicht selbst entscheiden, mit wem sie zusammen sein wollen. Früher waren Frauen* abhängig von Männern.
Und diese Dinge sind in manchen Ländern leider immer noch so.

Was hat das mit uns heute zu tun?
Seitdem wurden durch feministische Kämpfe schon viele Änderungen erreicht, aber es sind immer noch ganz viele Sachen ungerecht und einfach scheiße.

Der „Gender Pay Gap“
2020 verdienten Frauen* durchschnittlich 18 Prozent
weniger Geld als Männer*.

Medizin
Die meisten Krankheiten und Medikamente werden vor allem an Menschen
mit Penis getestet. Das Problem ist aber, dass z.B. der weibliche Körper anders aufgebaut ist und anders funktioniert. Es braucht ganz dringend auch Forschungen, die Medizin an Flinta* testen! Krankheiten werden sonst oft nicht erkannt und Nebenwirkungen von Medikamenten können deutlich stärker sein.

Abwertung & Sexismus
Flinta* müssen in manchen Jobs bestimmte Kleidung tragen, die sexy sein soll, das ist erniedrigend.
Sätze wie: „Frauen können nicht Auto fahren“, „Du rennst wie ein Mädchen“ sind falsch und gemein.
Frauen* werden auf der Straße Sachen hinterhergerufen wie „Hey Süße – geiler Ars*h“
Werbung ist sexistisch: Frauen* werden halbnackt abgebildet, ohne dass es etwas mit dem Produkt zu tun hat.

Sexualisierte Gewalt
Flinta* werden z.B. angefasst, obwohl sie es nicht wollen!
Flinta* werden z.B. geküsst, ohne JA gesagt zu haben.
Oft sind die Täter Leute, die man kennt: Familie, Freunde, Partner

Femizid
Flinta* werden ermordet, weil sie Flinta* sind.
Jede Woche werden z.BB in Deutschland im Durchschnitt 3 Frauen von ihrem früheren oder jetzigen Partner getötet. Mehr als 1 Mal pro Stunde wird in Deutschland eine Frau durch den eigenen Partner gefährlich
körperlich verletzt.

Feminismus ist und bleibt wichtig! Jeder Mensch kann Feminist*in sein und sich gegen Diskriminierung und Sexismus stark machen!

Dieser Post erschien am 3.3.2022 auf https://www.instagram.com/jugendzentrum_betonia/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.